Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
Warenkorb - im Online Shop der Buchhandlung Löwenherz
 
 

Spielfilm

Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >
Antonio Hens (R): Das letzte Spiel (La Partida)

Antonio Hens (R): Das letzte Spiel (La Partida)

Spanien/Kuba 2013, span. OF, dt. UT, 94 min., € 19.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Salzgeber - Gay Classics
Am Malecón, der berühmten Ufermauer von Havanna, sitzen nach Sonnenuntergang die käuflichen Jungs und warten auf ihre Freier. Zu ihnen gehört auch Reinier. Eigentlich wäre der Boy ein begabter Fußballer. Noch immer hofft er, dass sein großer Traum einmal in Erfüllung geht: er würde gerne entdeckt zu werden, um so das Land verlassen zu können, in dem er keine großartigen Aussichten mehr sieht. Seine Frau und seine Schwiegermutter wissen von seinem Nebenverdienst und drängen ihn zu einer Heirat mit einem reichen Spanier. Doch Reinier lernt eines Nachts Yosvani kennen, einen Jungen, ebenso arm wie er, von seiner Freundin und seinem Vater unter Druck gesetzt. Erst zaghaft, dann leidenschaftlich verlieben sich die beiden ineinander. Sie wissen, dass sie nur zusammen eine Chance haben und unternehmen einen riskanten Versuch, ein neues Leben anzufangen.Trailer auf Youtube ansehen

Frauke Finsterwalder: Finsterworld

Frauke Finsterwalder: Finsterworld

D 2013, OF, dt. UT, 91 Min. , € 15.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Fünf surreale Geschichten aus einem Land, das fremd und Heimat zugleich ist. Es scheint immer die Sonne, Autobahnen sind leer, Kinder tragen Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme. Vieles kann schwul oder queer gedeutet und gesehen werden, explizit fast nichts – aber den Pelz des Polizisten Tom nicht als Ausdruck seiner versteckten schwulen Gelüste zu sehen, ist fast unmöglich. Für alle, denen »Prinz in Hölleland« gefallen hat, ein versprochener Filmgenuss.

Sean Paul Lockhart (R): Triple Crossed

Sean Paul Lockhart (R): Triple Crossed

USA 2013, engl.OF, dt.UT, 95 min., € 19.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Pro-fun
Chris Jensen ist durchtrainiert und attraktiv. So sieht ihm niemand an, dass der gerade aus Afghanistan zurückgekehrte Soldat sich ziemlich schwer tut mit dem lockeren Lebensstil in der kalifornischen Heimat. Er fristet sein Leben als Flaschensammler und ernährt sich vom Inhalt von Mülltonnen. Da macht ihm eine geheimnisvolle junge Frau ein zunächst verlockendes Angebot. Für einen stattlichen Batzen Geld soll Chris den schwulen Lover ihres toten Bruders killen. Der nämlich hat die Hälfte einer Firma geerbt, die das Mädchen gern für sich hätte. Chris stöbert das Opfer auf - und verliebt sich: denn der ausgesprochen schnuckelige Andrew Warner kämpft mit dem Verlust seines Boyfriends. Leidenschaftliche Bettszenen und ein riskantes Katz-und-Maus-Spiel sind in diesem Thriller zu einem explosiven Cocktail vermengt. Hauptrolle und Regie übernahm Sean Paul Lockhart, der vielen als Pornodarsteller Brent Corrigan bekannt sein könnte.


Cory Krueckeberg und Tom Gustafson (R): My Private Go-Go

Cory Krueckeberg und Tom Gustafson (R): My Private Go-Go

USA 2013, engl.OF, dt.UT, 92 min., € 19.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Pro-fun
Doc ist ein niedlicher Student und internetsexsüchtiger Videoblogger. Er ist ganz verschossen in den professionellen Go-Go-Dancer Go. Da kommt ihm die glorreiche Idee, wie er sich unauffällig an das Objekt der Begierde heran machen kann. Er gibt vor, eine Doku über die Clubszene New Yorks zu drehen. Bei den Dreharbeiten kommt der introvertierte Cyberstalker aus der Provinz dem außergewöhnlich aufregenden Traummann näher: Go ist auch in natura attraktiv und zudem umgänglich. Nach einer unvergesslichen, leidenschaftlichen Nacht, die Doc und Go miteinander verbringen, passiert das, was nicht vorherzusehen war: aus Leidenschaft und Lust wird Liebe. Kann solch eine Beziehung von Dauer sein? »Scripted Reality« hält nun Einzug im Schwulenfilm - dieser komplett per Handkamera auf den Straßen, in den Mietshäusern und vor allem in den Nachtclubs von New York guerillamäßig aufgenommene Film zeigt eine Beziehung zwischen einem Nerd und einem heißen Muskelmann.


Susanna Helke (R): American Vagabond

Susanna Helke (R): American Vagabond

USA 2013, OF, dt.UT, 85 min., € 19.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Salzgeber - Gay Classics
Der Film von Susanna Helke greift auf poetische Weise das zunehmende Problem der Obdachlosigkeit schwuler und lesbischer Jugendlicher auf (die Statistik besagt, dass in den USA 40% aller obdachlosen Jugendlichen von ihren Familien aufgrund ihrer sexuellen Orientierung verstoßen werden). James läuft mit 17 zuhause weg, weil die Eltern seine Homosexualität einfach nicht akzeptieren wollen. Mit seinem Freund Tyler will James ein neues, besseres Leben in San Francisco beginnen - dort, wo sich in seinen Träumen das Ende des Regenbogens befindet. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus: obdachlos und ausgehungert finden sich die beiden auf der Straße wieder. Einerseits sind die beiden zu schwul für ihre Familien. Und andererseits sind sie zu arm und unansehnlich für die Schwulenszene, um dort Fuß fassen zu können. Bald bleibt James von seinen Träumen nichts Anderes mehr übrig als seine Freundschaft zu Tyler. Auf ihrer Suche nach Jobs, Essen, Wärme und einer Perspektive erleben die beiden Jugendlichen die dunkle Seite des schwulen Paradieses. Trailer auf Youtube ansehen

Steven Soderberg (R): Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll Blu-ray

Steven Soderberg (R): Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll Blu-ray

Behind the Candelabra. USA 2013, OF, SF, dt. UT, 114 Min., € 14.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
»Liberace« ist ein Biopic über den berühmten schwulen Entertainer und Starpianisten, dem in den 60er und 70er Jahren in seinen Shows in Las Vegas ein Millionenpublikum zu Füßen lag. Als Vorlage dienten die Memoiren von Liberaces Chauffeur und Liebhaber Scott Thorson. Der 20-jährige Landjunge Scott Thorson ist fasziniert, als er - eingeladen von einem Aufriss aus einer Schwulenbar - zum ersten Mal in Las Vegas eine Show von Liberace erleben darf. Was ihn verwundert, ist die Tatsache, dass für all die Besucher der Show die Homosexualität des mit Kitsch und Glamour aufgedonnerten Künstlers nicht auf der Hand liegt. Nach der Show wird der attraktive, sportliche Jüngling der in die Jahre gekommenen Showlegende vorgestellt. Und für den exaltierten Künstler ist es zunächst Lust auf den ersten Blick. Er lädt Scott zu sich nach Hause ein, und es gelingt ihm, den etwas naiven, jungen Mann mit der sichtbaren Pracht seines Lebensstils zu blenden. Scott wird mit Geschenken überhäuft, während zwischen den beiden eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Scott zieht bald bei Liberace ein - um sich besser um den kranken Hund des Meisters kümmern zu können. Und um den Schein zu wahren, wird Scott als der Chauffeur des Künstlers ausgegeben. Allmählich entwickelt sich eine Beziehung zwischen den beiden Männern. Scott - der aus einfachen Verhältnissen stammt - fühlt sich wie der Prinz in einem Hollywoodmärchen. Der Realitätsverlust verschlimmert sich durch Alkohol, Tabletten und Drogen. Auch schwatzt Liberace seinem Liebhaber, der ewig jung und schön sein soll, SchönheitsOPs auf, die auch die Basis seiner eigenen »Jugendlichkeit« sind. Unter all dem Schein verbirgt sich aber ein alter, frustrierter, kleinkarierter Tyrann, der sich immer weniger in dem Verhältnis zu seinem jugendlichen Liebhaber wohlfühlt. Als eine neue Flamme für Liberace am Horizont erscheint und Scott erstmals aufbegehrt, wird er von Liberace eiskalt abserviert. Doch mit der Zeit, als Liberace an Aids erkrankt, zeigt sich, dass der Künstler längst begonnen hat, die Trennung zu bereuen, und dass Scott in Wahrheit der wichtigste Mann seines Lebens gewesen ist. Regisseur Steven Soderbergh hatte für dieses Filmprojekt anfangs versucht, eine Finanzierung über die großen Hollywoodstudios auf die Beine zu stellen. Als denen klar wurde, wie explizit schwul dieser Film werden würde, haben sie schnell, kalte Füße bekommen, so dass Soderbergh den Film fürs Fernsehen produzieren musste. Diese Tatsache ist dem Film sehr gut bekommen. So ist eine extrem realistische Darstellung einer schwulen Beziehung - mit allen Höhen und Tiefen - dabei herausgekommen - auch dank zweier wirklich grandioser Hauptdarsteller: Michael Douglas und Matt Damon. Trailer auf Youtube ansehen

Steven Soderberg (R): Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll

Steven Soderberg (R): Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll

Behind the Candelabra. USA 2013, OF, SF, dt. UT, 114 Min., € 14.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Der 20-jährige Landjunge Scott Thorson ist fasziniert, als er in Las Vegas eine Show des Entertainers Liberace erlebt. Für den exaltierten Künstler ist es zunächst Lust auf den ersten Blick. Doch aus der leidenschaftlichen Affäre entwickelt sich für Liberace die ganz große Liebe. Scott zieht in Liberaces Anwesen und wird als Chauffeur engagiert - um den Schein zu wahren. Der Junge ist geblendet von Liberaces Luxus, später vernebelt von Tabletten und Drogen, und erkennt darum nicht, dass er vereinnahmt wird. Als Scott aufbegehrt, serviert ihn Liberace eiskalt ab - erst viel später wird sich zeigen, dass der Künstler dies ewig bereuen sollte und Scott in Wahrheit der wichtigste Mann seines Lebens geblieben ist. Das grandiose Biopic mit dem beeindruckenden Paar Michael Douglas und Matt Damon.
Auch als Blu-ray erhältlich

Trailer auf Youtube ansehen

Christiane Balthasar (R): Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte

Christiane Balthasar (R): Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte

D 2013, dt. OF, 108 Min., € 21.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Geheimnisse und Intrigen eines legendären Clans, dessen erbitterte Machtkämpfe die Öffentlichkeit bis heute in Atem halten: Erfolgsregisseurin Christiane Balthasar hat den historischen Stoff nach einem Drehbuch von Kai Hafemeister als kontrastreiches, modernes Fernseh-Drama inszeniert. Zur prominenten Besetzung des in München und in Österreich gedrehten Films gehören Iris Berben, Petra Schmidt-Schaller, Heino Ferch, Lars Eidinger, Felix Klare, Eva Löbau, Justus von Dohnányi und Vladimir Burlakov. Die Sachbuch-Vorlage legt besonderes Augenmerk auf die zentrale Figur des zumindest bisexuellen Sohnes von Richard Wagner. Siegfried versuchte seine homosexuellen Anteile zeitlebens zu verbergen und wollte Unheil von Bayreuth abwenden, indem er sich auf seine künstlerischen Aktivitäten konzentrierte.


Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >

Das schwule Sortiment

Das lesbische Sortiment

Das allgemeine Sortiment

Buchhandlung & Buchversand


Wir akzeptieren als Zahlungsarten in unserem Online-Shop: Bankeinzug, Rechnung, Visa-Card und Mastercard




Warenkorb   |   Derzeit nicht angemeldet
^ Zum Seitenanfang