Buchhandlung Löwenherz - Online Buchversand und Buchhandlung

Kontakt | Öffnungszeiten

 
Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
Warenkorb - im Online Shop der Buchhandlung Löwenherz
 
 

Spielfilm

Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >
Ferzan Özpetek (R): Männer al dente

Ferzan Özpetek (R): Männer al dente

I 2010, OF, dt.SF, dt.UT, 108 min., € 14.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Tommaso, der jüngste Spross der Familie Cantone, die seit Generationen eine Pasta-Fabrik betreibt, zeigt keinerlei Ambitionen ins Familienunternehmen einzusteigen. Beim Festessen, bei dem die ganze Familie versammelt ist, um die Zukunft der Firma zu klären, will Tommaso seinen Lieben reinen Wein einschenken: er ist schwul und will Schriftsteller werden. Eigentlich kalkuliert Tommaso einen Rausschmiss ein. Doch sein älterer Bruder kommt ihm mit der Enthüllung eines viel pikanteren Geheimnisses zuvor und wird an Tommasos Statt aus dem Haus gejagt. Nachdem der Papa auch noch einen Herzinfarkt erleidet, rückt Tommaso unfreiwillig an die Firmenspitze auf. Die schöne Vorstellung mit dem Freund in Rom muss er sich erst mal abschminken. Heiter-hintergründige Familiengeschichte, mit der Özpetek einen gut gelaunten Blick hinter die Fassade der Großbürgerlichkeit wirft.

Claude Pérès (R): Hemmungslos (Infidèles)

Claude Pérès (R): Hemmungslos (Infidèles)

F 2010, OF, dt.UT, 98 min., € 19.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Salzgeber - gay classics
Ein spartanisches Konzept für einen schwulen Kunstporno: zwei Männer begeben sich für eine Nacht in Paris vor eine Kamera - Regisseur (und gleichzeitig Darsteller) Claude Pérès engagiert den Pornodarsteller Marcel Schlutt, um mit ihm einen Film über die schwule Lust zu machen. Er fragt ihn vor laufender Kamera, ob er auch Sex mit ihm haben möchte. Ein Experiment, das an sich furchtbar hätte schief gehen können. Sie lassen sich aufeinander ein, lassen alle Hemmungen über Bord gehen. Was dabei herauskommt, ist eine Art intime Dokumentation, das filmische Einfangen einer spontanen Sexbeziehung - ohne Filmteam, ohne vorausgehende Absprachen - sozusagen mit offenem Ende. Gleichzeitig ist das Ergebnis ein Dreier mit dem Zuschauer, ein Dialog über Sex und Liebe, ein philosophischer Essay über Lust und die damit zusammenhängenden Fantasien.


Michael Roes (R): Timimoun

Michael Roes (R): Timimoun

Algerien/D 2010, frz.OF, dt.UT, 96 min., € 19.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Salzgeber - gay classics
Der sensible Träumer Laid hat Post aus seinem Heimatort Timimoun erhalten. Darin bittet die Schwester ihren älteren Bruder, nach Hause zu kommen und den Tod des Vaters zu rächen. Laid führt mit seinem Lover Nadir zusammen ein recht angenehmes Leben - wenn er nicht gerade arbeiten muss, ist er am liebsten am Strand. Laid und Nadir halten Blutrache zwar für etwas extrem Rückständiges. Aber Laid kann unmöglich nein sagen und fährt mit seinem Boyfriend ins ländliche Algerien. Es zeigt sich ein zerrissenes, von religiösen und politischen Spannungen gezeichnetes Land. Nachdem der verträumte Laid sich gleich am Anfang die Brieftasche hat klauen lassen, zieht sich die Reise in die Länge. Aber auch das hat seinen Reiz. Dieses stimmungsvolle Roadmovie von Schriftsteller Michael Roes ist voll prächtiger Eindrücke und dezent voyeuristischer Perspektiven.


Richard Laxton (R): An Englishman in New York

Richard Laxton (R): An Englishman in New York

UK 2009, engl.OF, engl.UT, 84 min., € 9.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Momentum
John Hurt stars again as Quentin Crisp (a role he originally played in 1975's »The Naked Civil Servant«) in this biographical drama based on the last 20 years of Crisp's life. The literary figure and gay iconoclast emigrated to New York in 1981 and lived there until his death in 1999. The film observes Crisp in both his public and private lives, from his seemingly cavalier response to the outbreak of AIDS to his tender relationship with his dying friend Patrick Angus (Jonathan Tucker) and his own response to growing old.
Trailer auf Youtube ansehen

Hakon Liu (R): Miss Kicki

Hakon Liu (R): Miss Kicki

Schweden/Taiwan 2009, engl./chines./schwed. Fassungen, dt.UT, 88 min., € 12.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
good!movies
Miss Kicki war lange Zeit außer Landes gewesen. Nun kehrt sie nach Schweden zurück, um ihren 17-jährigen Sohn Viktor abzuholen. Durch ihre lange Abwesenheit hat sich das Verhältnis zwischen Sohn und Mutter abgekühlt, wenn nicht gar verschlechtert. Miss Kicki nimmt nun Viktor mit nach Taiwan. Vordergründig will sie das Verhältnis zum Sohn wieder verbessern. Als Hintergedanke treibt sie jedoch das Vorhaben an, ihre Internetbekanntschaft Mr. Chang persönlich kennen lernen zu wollen. Viktor merkt schnell, dass seine Anwesenheit in Taiwan eher eine Alibifunktion hat. Er setzt sich ab und beginnt Taipeh ganz allein zu durchstreifen. Dabei trifft er auf den gleichaltrigen taiwanesischen Jungen Didi. Zwischen den beiden entsteht spontan Sympathie. Und Didi weicht Viktor nicht mehr von der Seite.
Trailer auf Youtube ansehen

Peter Kern (R): Blutsfreundschaft

Peter Kern (R): Blutsfreundschaft

Ö/D 2009, OF, engl.UT, 95 min., € 19.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Filmgalerie 451 - Peter Kern-Collection
Enfant terrible Peter Kern erkundet mit seinem Film »Blutsfreundschaft« das Spannungsfeld Neonaziphrasen - NS-Vergangenheit - Homoerotik. In Österreich wird dieser Themenbereich - obwohl er gerade hier so seltsame Blüten treibt - gern unter den Tisch gekehrt. Als Mitglied der Fassbinder-Familie lässt den Regisseur Österreichs sonderbarer Umgang mit dem rechten Rand nicht kalt. Der 16-jährige Axel gehört einer Neonaziclique an und überfällt eine soziale Einrichtung. Er schlüpft bei dem 80-jährigen Wäschereibesitzer Tritzinsky (gespielt von Helmut Berger) unter. Dieser deckt den Burschen, weil er ihn an seine große Liebe erinnert, die er in der NS-Zeit an die Gestapo verraten hat. Tritzinsky ist hin- und hergerissen zwischen Trieb und seinen antinazistischen Einstellungen. Und Axels »Freunde« sehen den Kontakt zwischen dem alten Nazigegner und ihrem Spezi gar nicht gern.

Peter Bratt (R): Die Mission (La Mission)

Peter Bratt (R): Die Mission (La Mission)

USA 2009, OF, dt.UT, 116 min. , € 9.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Pro-fun
Im Mission District von San Francisco leben überwiegend mexikanische Einwanderer fast wie in einem Ghetto. Auch wenn San Francisco sonst eine für ihre Liberalität berühmte Stadt ist, hält sich dort traditioneller Machismo - gepaart mit aggressiver Homophobie. Eine Ahnung davon, dass das in seinem Fall nicht gutgehen kann, hat der junge Jesus Rivera, der schwul ist, aber noch bei seinem Vater Che lebt, einem stolzen ehemaligen Gang-Member und in die Jahre gekommenen Restaurator von Oldtimern, der von der heimlichen Beziehung seines Sohnes zu einem »Weißen« nichts ahnt. Durch Zufall fallen Che Fotos von Jesus in die Hände, die ihn in einem eindeutig schwulen Zusammenhang zeigen. Der homophobe SuperGau tritt ein. Zwischen Vater und Sohn kommt es zu einem heftigen Konflikt. Erst die Vermittlung der Nachbarin Lena und Beobachtungen, was es bedeutet, mit Homophobie konfrontiert zu sein, lösen bei Che ein schmerzliches Umdenken aus.
Trailer auf Youtube ansehen

Eytan Fox (R): Mary Lou

Eytan Fox (R): Mary Lou

Israel 2009, hebr. OF, dt./engl.UT, 151 min., € 9.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Pro-fun
Ein bissl »Priscilla«, ein bissl »Mamma mia«, ein bissl »Glee« - der Regisseur von »The Bubble« und »Yossi und Jagger« traut sich mit seinem neuen Film auf ungewohntes Terrain: das des Musicalfilms. Mit 18 verlässt der blondierte, knackige Meir Schule und heimatliche Kleinstadt, um in Tel Aviv nach seiner verschollenen Mutter zu suchen, die seinen Vater und ihn verlassen hat. Gekränkt darüber, dass seine bisher unzertrennliche beste Freundin Shuli sich in den Soldaten Gabi verliebt hat, macht er sich allein auf den Weg. Im Nachtclub der »Heiligen Perücken« findet Meir seine Bestimmung: er wird zum Star-Transvestiten der Show und merkt gar nicht, wie Ori an seiner Seite heimlich in ihn verliebt ist. Und so bleibt Meir unglücklich und erfolglos in seiner Suche. Da hilft nur Musik!



Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >

Das schwule Sortiment

Das lesbische Sortiment

Das allgemeine Sortiment

Buchhandlung & Buchversand


Wir akzeptieren als Zahlungsarten in unserem Online-Shop: Bankeinzug, Rechnung, Visa-Card und Mastercard




Warenkorb   |   Derzeit nicht angemeldet
^ Zum Seitenanfang